Husky-Friends das Husky Forum

Husky-Friends ist ein Forum für Liebhaber Nordischer Hunderassen ! Egal ob Nordischer Hundebesitzer oder nicht, jeder ist Herzlich Willkommen ! Bei uns steht nicht der Sport im Vordergrund sondern die Fellnasen und ihre Besitzer ! Viel Spass bei uns !
 
StartseiteSuchenFAQImpressumAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Husky-Bordercollie welpe Silla

Nach unten 
AutorNachricht
Tini
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5040
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Husky-Bordercollie welpe Silla   Mo Okt 06, 2014 12:31 pm



++++++++++++++WICHTIG!!!!! BITTE TEILEN!!!!+++++++++++INSBESONDERE AN PFLEGESTELLEN!!!!+++++++++++++

Am 17.07.2014 wurde dieser Husky Border Mix wiederrechtlich seiner neuen Familie entrissen!!! Silla und ihre 5 Geschwister kamen mit einem engl. Transporter http://www.varna-kennelsandcattery.com/passport.html , von Bulgarien, nach Deutschland. Hier wurden die Welpen von dubiosen Privatpersonen, im Raume AK........Größtenteils im Bereich Kirchen https://www.facebook.com/pages/Kirchen-An-Der-Sieg-Rheinland-Pfalz-Germany/104368392937417?fref=ts u. Freudenberg vermittelt. Nach 5 Monaten wurde Silla unter einem fadenscheinigen Vorwand, von der Vemittlerin, den Eigentümern gestohlen!!! VA und Gericht wurden von uns eingeschaltet....Heute ist das Urteil ergangen: der Hund muss sofort rausgegeben werden!!! Die "Vermittler" halten Sila aber an einem unbestimmten Ort unter Verschluß und behaupten nun, der Hund sei entlaufen!!!!!!!! Kotz!!! Die Vermutung liegt nahe, das Sila in einer Pflegestelle untergebracht ist!! Diese macht sich natürlich jetzt mit strafbar, darum lege ich nahe, den Welpen freiwillig, bei Mir oder einer Polizeidienststelle abzugeben!!! Wir bleiben drann, bis Sila gefunden wurde....versprochen!!!!
Infos, zum Verbleib des Hundes,bitte PN an mich.....



Quelle: Facebook


Welle auf Facebook: "Silla" aus Kirchen ist Deutschlands meistgesuchter Hund

Kirchen/Betzdorf. Mit einem Suchaufruf hat Petra Schneider aus Kirchen im sozialen Netzwerk Facebook im Internet eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Am Dienstag hatten bereits mehr als 100 000 Menschen das Foto des vermissten Hundes geteilt, die Zahl stieg am Mittwoch weiter. "Silla" ist meistgesuchter Hund Deutschlands.

In ganz Deutschland, teilweise auch in der Schweiz und in Österreich kennt man nun den süßen Silla, den Husky-Border-Mischling, von dem jede Spur fehlt. Er ist, sagt Petra Schneider, gestohlen worden. „Ich bin selbst ganz überrascht über die große Zahl der Leute, die den Aufruf bei Facebook geteilt haben", berichtet Petra Schneider im Gespräch mit unserer Zeitung. Dabei geht es noch nicht einmal um ihren eigenen Hund. Die Geschichte hinter dem Facebook-Suchaufruf ist merkwürdig und verwirrend zugleich. und zeigt, was für Geschäfte mit Tieren bisweilen betrieben werden.
Anzeige

Bereits am Dienstag war der Suchaufruf mehr als 100.000 mal geteilt, und die Zahl kletterte weiter nach oben: Das ist der meistgesuchte Hund Deutschlands. Foto: Screenshot
Bereits am Dienstag war der Suchaufruf mehr als 100.000 mal geteilt, und die Zahl kletterte weiter nach oben: Das ist der meistgesuchte Hund Deutschlands.



Der junge Hund mit dem schwarz-weißen Fell war ein Angebot im Internet: Auf Ebay-Kleinanzeigen standen er und seine vier Geschwister zum Verkauf. Bekannte von Petra Schneider griffen zu und kauften ein Tier aus diesem Wurf aus Bulgarien. Nach Deutschland gebracht wurden die Hunde durch einen englischen Transporteur, der laut Petra Schneider angab, die Lieferung sei eigentlich für das Siegener Tierheim bestimmt gewesen; dieses habe aber kurzfristig abgesagt. „Ich habe beim Tierheim angerufen und gefragt, ob das stimmt", erklärt Tierschützerin Schneider. Man habe ihr dies im Wesentlichen bestätigt. Allerdings habe man abgesagt, bevor der Transport überhaupt losgefahren sei.

Am 17. Juli, einige Monate nach der Übergabe, ist der Welpe seinen neuen Besitzern in Kirchen entrissen worden. „Unter einem Vorwand", wie Petra Schneider weiß. Bei der Täterin soll es sich um die Vermittlerin der Tiere handeln. Schneiders Freunde gingen zur Polizei, die nicht sofort etwas unternehmen konnte. Am Montag, 21. Juli, dann wandten sie sich ans Amtsgericht Betzdorf und beantragten eine einstweilige Anordnung auf Herausgabe des Hundes. Drei Tage später fand eine Anhörung vor Gericht statt, bei der die Beschuldigten angaben, der Hund sei ihnen entlaufen. „Das war eine Schutzbehauptung", ist sich Petra Schneider sicher, die vermutet, dass der Welpe in Wahrheit „irgendwo festgehalten" wird.

Petra Schneider, die beim Tierschutzverein Altenkirchen aktiv ist, freut sich über die große Beteiligung an der Suchaktion: „Ich hoffe, dass der Druck, der nun aufgebaut wird, so groß ist, dass die Diebe einknicken und den Hund wieder herausgeben." (mp)


http://www.rhein-zeitung.de
Nach oben Nach unten
http://www.husky-friends.net
 
Husky-Bordercollie welpe Silla
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Husky-Friends das Husky Forum :: Tierschutz :: Vermisst-
Gehe zu: