Husky-Friends das Husky Forum

Husky-Friends ist ein Forum für Liebhaber Nordischer Hunderassen ! Egal ob Nordischer Hundebesitzer oder nicht, jeder ist Herzlich Willkommen ! Bei uns steht nicht der Sport im Vordergrund sondern die Fellnasen und ihre Besitzer ! Viel Spass bei uns !
 
StartseiteSuchenFAQImpressumAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Babesiose

Nach unten 
AutorNachricht
Tini
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5040
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Babesiose   Do Feb 09, 2012 6:43 pm

Babesiose


Vorkommen:

Durch die Auwaldzecke tritt diese Krankheit mittlerweile auch in Deutschland verstärkt auf, während sich bis in die 1970er Jahre die Krankheit nur in Südeuropa ausbreitete.

Symptome:
Inkubationszeit beträgt in der Regel 5-7 Tage, selten auch bis 3 Wochen nach dem Zeckenstich.

Der Hund leidet in der ersten Phase unter

- Fressunlust,
- Fieber,
- Gewichtsverlust,
- Abgeschlagenheit (Apathie)

Ein paar Tage später kann es zu
- Blutarmut,
- Blut im Urin,
- und auch zu Gelbsucht führen.

Bei schwererem Verlauf der Krankheit können beim Hund
- Bauchwassersucht
- und Wasseransammlungen auftreten.

Häufige Symptome sind auch
-Entzündungen der Maulschleimhaut
-Entzündungen der Magenschleimhaut
-wie auch der Muskulatur.

Die akute Form endet, wenn nicht behandelt binnen weniger Tage mit dem Tod
- durch Atemnot (bekannt als Dyspnoe)
- Nierenversagen
- und Anämie
welches eine gefürchtete Komplikation bei Babesiose ist.

Der perakute Verlauf,
welcher nur sehr selten auftritt endet ohne deutlich bemerkbare Symptome nach
ein bis zwei Tagen tödlich.

Das auftreten der Symptome hängt stark von der Schwere der Erkrankung ab.

Diagnose:

Normaler Blutausstrich ("Dicker/Dünner Tropfen").
Die Babesiosen können unter dem Mikroskop eindeutig festgestellt werden
(mit Giemsa-Färbung).
Ein PCR-Test beim Hund zum Nachweis der DNA der Erreger ist ebenfalls möglich.

Therapie:

Antiprotozoika wie Atuvaquon und Azithromycin so wie in akuten Fällen eine Bluttransfusion.

Heilungschancen:
Ohne Behandlung endet diese Krankheit tödlich, bei Verdacht daher umgehend den Tierarzt aufsuchen, welcher unverzüglich eine Therapie einleiten muss.

Vorbeugung:
Nach jedem Spaziergang den Hund nach Zecken abtasten und diese sofort entfernen.




Quelle: http://www.hundeinfoportal.de/urlaubskrankheiten.php
Nach oben Nach unten
http://www.husky-friends.net
 
Babesiose
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Husky-Friends das Husky Forum :: Lexikon A - Z :: Lexikon A - Z :: Reise und Urlaubskrankheiten beim Hund-
Gehe zu: