Husky-Friends das Husky Forum

Husky-Friends ist ein Forum für Liebhaber Nordischer Hunderassen ! Egal ob Nordischer Hundebesitzer oder nicht, jeder ist Herzlich Willkommen ! Bei uns steht nicht der Sport im Vordergrund sondern die Fellnasen und ihre Besitzer ! Viel Spass bei uns !
 
StartseiteSuchenFAQImpressumAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ehrlichiose / Zeckenfieber

Nach unten 
AutorNachricht
Tini
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5040
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Ehrlichiose / Zeckenfieber   Do Feb 09, 2012 6:40 pm

Ehrlichiose/Zeckenfieber
(gilt nicht als typische Reisekrankheit beim Hund)


Vorkommen:

Ehrlichiose ist eine akute bis chronische Infektionskrankheit die durch Rickettsien verursacht wird.
Vorkommen vor allem im Mittelmeerraum.

Symptome:

Die Symptome sind meist unspezifisch und mannigfaltig.
Alle Hunderassen sind gefährdet, vor allem aber Welpen.

Bei Mono- und lymphozytäre Ehrlichiose zeigen die Hunde
- häufig wiederkehrendes Fieber
- schleimig-eitrigen Nasenausfluss,
- Nasenbluten,
- Ödeme,
-Abmagerung etc.

Bei Befall der Granulozyten zeigt der betroffene Hund
- Fressunlust,
- Lahmheit,
- Gewichtsverlust,
- Muskelverhärtungen.

Diagnose:
Klinisch ist die Diagnose nicht zu stellen.

Möglichkeiten der Diagnose:
Erregernachweis aus dem Blut oder Proben von Lunge und anderen Organen durch
Giemsa-Färbung und Immunfluoreszenztests.
Ein optimaler Nachweis ist aber erst 13 Tage nach der Infektion möglich.

Therapie:
Erfolgt durch Antibiotika (Tetracyclin, Oxytetrcyclin u.a.)

Vorbeugung:
Durch regelmäßige Kontrolle und sofortige Entfernung der Zecken vorbeugen.
Auch durch Zeckenmedikamente (etwa Permethrin) kann vorgebeugt werden.




Quelle: http://www.hundeinfoportal.de/urlaubskrankheiten.php
Nach oben Nach unten
http://www.husky-friends.net
 
Ehrlichiose / Zeckenfieber
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Husky-Friends das Husky Forum :: Lexikon A - Z :: Lexikon A - Z :: Reise und Urlaubskrankheiten beim Hund-
Gehe zu: