Husky-Friends das Husky Forum

Husky-Friends ist ein Forum für Liebhaber Nordischer Hunderassen ! Egal ob Nordischer Hundebesitzer oder nicht, jeder ist Herzlich Willkommen ! Bei uns steht nicht der Sport im Vordergrund sondern die Fellnasen und ihre Besitzer ! Viel Spass bei uns !
 
StartseiteSuchenFAQImpressumAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sportliche Fachbegriffe A - I

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tini
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5040
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Sportliche Fachbegriffe A - I   Mo Feb 06, 2012 11:13 am

Anspannung
Es sind verschiedene Arten der Anspannung möglich: Double-Hitch oder Gang-Hitch, die-se Anspannung ist bei den Rennen die übliche. Ausserdem gibt es noch das Tandem-Gespann oder das Fächer-Gespann.

Booties
Schuhe aus Faserpelz oder Nylon, welche die Pfoten der Hunde schützen.

Brushbow

runder Bogen an der Front des Schlittens; er schützt die Hunde, die unmittelbar vor dem Schlitten laufen, vor Verletzungen, falls der Schlitten einmal bei steilen Bergabpassagen aus Unachtsamkeit des Mushers auf das Gespann auffahren sollte

Bridle

Hierbei handelt es sich um die Zugvorrichtung (Seil) am Schlitten, woran die Zugleine mit Karabinern befestigt wird.

Brake
So bezeichnet man die Fussbremse am Schlitten.

Basket

Hierbei handelt es sich um die englische Bezeichnung für die Ladefläche des Schlittens.

Nach oben Nach unten
http://www.husky-friends.net
Tini
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5040
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Sportliche Fachbegriffe A - I   Mo Feb 06, 2012 11:16 am

Cheechako
Wird „Tschitschako“ gesprochen und ist das alaskanische Wort für Anfänger.

Come Gee
Kommando für eine 180 Grad Kurve nach rechts.

Come Haw
Kommando für eine 180 Grad Kurve nach links.

Double Lead
sind zwei Leithunde.

Double Hitch (Doppelgespann)
Hierbei werden die Schlittenhunde paarweise hintereinander eingespannt. Dies ist die häufigst verwendete Form hierzulange Schlittenhunde einzuspannen.

Distanzen
Die Distanzen auf Hunderennen sind von der Grösse des Gespannes abhängig und auch von den jeweiligen Witterungsbedingungen. In der Kategorie C (2 – 4 Hunde) sind es ca. 5 – 9 km, in der Kategorie B (6 – 8 Hunde) sind es ca. 9 – 15 km, in der Kategorie A (8 – 10 Hunde) sind es ca. 12 – 20 km und in der offenen Klasse (ab 10 Hunde) sind es 18 – 24 km.

Desire to go / Will to go
So wird der angeborene Wille von Schlittenhunden zu Rennen und Ziehen bezeichnet.

Drag Pad
Gummi Matte zwischen den Kufen, zum sanften Abbremsen des Schlittens.

Doghandler
Ein Helfer, der sich mit um die Hunde kümmert und beim Start des Gespannes behilflich ist

Easy
Kommando, um das Tempo zu verlangsamen

Fan Hitch (= Fächergespann)
Beim Fächergespann ist jeder einzelne Hund mit einem Seil direkt mit dem Schlitten ver-bunden. Der Vorteil dieser Art anzuspannen ist, dass jeder Hund die grösstmögliche Be-wegungsfreiheit hat. Vor allem von den Eskimos wird diese Art einzuspannen favorisiert, da die Hunde so besser in der Lage sind Hindernissen und Gefahren auszuweisen.
Nach oben Nach unten
http://www.husky-friends.net
Tini
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5040
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Sportliche Fachbegriffe A - I   Mo Feb 06, 2012 11:18 am

Gee
Kommando, das dem Leithund den Weg nach rechts weist.

Good mush
Es wird an Stelle des „Hals- und Beinbruch“ benutzt und bedeutet sinngemäss „Gute Fahrt“.

Haw
Kommando, das dem Leithund den Weg nach links weist.

Heja
Kommando für mehr Tempo.

Handlebar Bogen
an dem sich der Musher auf den Kufen stehende Musher während der Fahrt festhält.

Hook up
So wird das Anschirren der Hunde bezeichnet.

Harness
Ein Geschirr, welches der Hund übergezogen bekommt. Durch das Geschirr verteilt sich die Zugkraft auf Brust- und Schulterpartie. So ist der Hund in der Lage, den Schlitten zu ziehen ohne Verletzungen zu erleiden. Es gibt verschiedene Formen. Am gängigsten sind X-Back und H-Back.

Iditarod
Das längste und legendärste Schlittenhunderennen der Welt führt über eine Distanz von gut 1100 Meilen (1800 km) von Anchorage nach Nome. Mit ihm wird an die Rettung der Stadt Nome im Jahre 1925 vor einer Diphtherie-Epidemie erinnert, welche ausschliesslich durch den Einsatz von Schlittenhundegespannen erfolgte.
Nach oben Nach unten
http://www.husky-friends.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sportliche Fachbegriffe A - I   

Nach oben Nach unten
 
Sportliche Fachbegriffe A - I
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sportliche Fachbegriffe K - R
» Sportliche Fachbegriffe S - Z
» Sportliche Fachbegriffe A - I
» Bildertagebuch - Winnie, sportliche Labbi-Husky-Hündin sucht Zuhause... - ZUHAUSE GEFUNDEN!
» Bildertagebuch - Chocolat: Traumsetter im besten Alter sucht verständnisvolle, sportliche Familie zum Kuscheln und Welterkunden - in Spanien ZUHAUSE GEFUNDEN!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Husky-Friends das Husky Forum :: Alles rund um Husky und Co :: Zugsport & Co :: Musher A B C-
Gehe zu: