Husky-Friends das Husky Forum

Husky-Friends ist ein Forum für Liebhaber Nordischer Hunderassen ! Egal ob Nordischer Hundebesitzer oder nicht, jeder ist Herzlich Willkommen ! Bei uns steht nicht der Sport im Vordergrund sondern die Fellnasen und ihre Besitzer ! Viel Spass bei uns !
 
StartseiteSuchenFAQImpressumAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kara ist eingezogen!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Mo Nov 26, 2012 9:35 pm

Stimmt,da muß natürlich eine endgültige Lösung her.
Gut ist schonmal,das ich endlich durchsetzen konnte,das sie geröntgt wird.
Dann weiß man auch, was da los ist.
Ist auch wichtig für ihre neuen Besitzer..

Was ich hoffe.. das sie entweder ziemlich zügig das richtige Zuhause findet,damit unsere Bindung zueinander nicht noch intensiver wird.

Oder das sich alles so entwickelt,das alle einstimmig sagen:,, Wir geben sie nie mehr her.
Und letzteres ist mein größerer Wunsch,denn sie ist wie mein Schatten.. folgt mir in jedem Raum.
Würde am Liebsten alle Tauben fliegen lassen,damit sie bleiben kann..
ach Mist
!Sind ja Brieftauben...kommen ja immer zurück...:-)
Nach oben Nach unten
Wölfin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 16509
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Di Nov 27, 2012 6:06 pm

Zitat Calu:
Solche Dinge überlasse ich anderen...

Ansonsten drücke ich gerne die Daumen fürs Röntgen. Hoffentlich ist da alles ok. Und was auch immer du dir für den Hund in Zukunft vorstellst. Dann schreib doch Tacheles was du willst oder hoffst und erwarte nicht von den Lesern, daß sie hell sehen können. Ich finde Spekulationen einfach destruktiv und sinnlos, bestenfalls noch unterhaltsam und lästerhaft wenn man mit Freunden so über andere rumspekuliert.

...Was soll das???
Ich finde z.b.Probleme anderer Menschen mit ihren Tieren und Diskussionen darüber sind weder zum lästern noch unterhaltsam!
Sorry Kerstin,aber die Aussage ist echt heftig!Machst Du das tatsächlich so?
Ich nicht.Andere User hier beraten in einen netten Ton und mit viel Herz-und DAS gerade finde ich so super.Die Holzhammermethoden kenne ich aus anderen Foren und ich finde das nicht schön und auch nicht effektiv.Die Spekulationen...Ja,worum geht es denn bei einem Problem?Um die Lösung zu finden und da muß man in alle Richtungen schauen.Das wird in jedem Forum gemacht-das sind Diskussionen die zum guten Schluß eine positive Lösung für den Frager erbringen soll.Wir raten hier auch immer wieder an,sich Hilfe in Form von Hundeverhaltenstherapeuten ins Haus zu holen...Also verstehe ich Dich in diesem Punkt überhaupt nicht und GERADE der liebevolle Umgang hier untereinander ist das A und O und unser Konzept,damit die Leute,die Probleme haben sich auch überhaupt trauen was zu posten und Hilfe erhalten im Sinne des Hund/Menschteams up
Ich nehme die Probleme hier sehr ernst und versuche zu helfen,wo ich kann(wie andere User hier auch).
"Zwischen den Zeilen lesen"kann jemand,der soziale Emphatie und eine soziale Intelligenz besitzt und nicht jemand,der einfach nur"fantasiert" Rolling Eyes
Hier ist doch ganz klar rauszulesen,das die Hündin im Grunde bleiben soll.Es geht darum,den Mann mit der Hündin im Einklang zu bringen und die Hündin von den zu jagenden Haustieren(wie die Tauben z.b.)fernzuhalten.
Wenn das klappt,darf die Hündin bleiben.
Hier soll mit Diplomatie und Feingefühl an die Sache herangegangen werden,damit es hier für alle ein gutes Ende gibt.
Klappt das nicht,dann wird man für Kara eine gute Endstelle finden.
Aber die Zeit,wo sie noch da ist,kann man doch nutzen,um ein zusammenwachsen zu fördern.
Und schlechte Energien und Ablehnung hat Kara bestimmt schon extrem schlimmer auf den Strassen von Rumänien erlebt,da wird sie mit ein paar negativen Schwingungen,die "in Arbeit"sind,bestimmt zurecht kommen.Sicher ist das nicht optimal,aber es wird sie jetzt nun auch nicht traumatisieren. Rolling Eyes
Wenn alle daran arbeiten und das Ziel erreicht wird,muß Kara noch nicht mal mehr die Pflegestelle verlassen,sondern hat ein Zuhause.Das ist doch das allerbeste,was dabei rauskommen kann.
Ich drücke euch jedenfalls die Daumen und glaube ganz fest daran,das ihr es gemeinsam schafft.
Nach oben Nach unten
Schamane
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5971
Anmeldedatum : 01.02.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Di Nov 27, 2012 7:52 pm

@ Soraya ich weiss wie schlimm es ist, wenn der liebe Gatte nicht mitzieht! ich habe mich grade nur ein wenig eingelesen! Aber ich denke, dass du alles richtig machst. Und ich kann mir auch vorstellen wie schwer es ist einen Hund den manliebgewonnen hat abzugeben!
Ich drück dir die Daumen, dass alles noch gut wird
Nach oben Nach unten
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Di Nov 27, 2012 9:26 pm

@ Schamane danke Dir

Und es ist wirklich so,das mein mann in keinster weise böse zu ihr ist...
und sie freut sich auch,wenn er kommt und Lecker verteilt...
wartet schon,wenn die Zeit kommt,das er heim kommt an der Tür...;0)
Aber wenn er sie anspricht,ignoriert sie ihn vollständig...
wir haben heute den Test gemacht.
Hab sie direkt danach angesprochen und der Kopf zog blitzschnell hoch und sie kam strahlend in meine Richtung.
Aber heute eher in Zeitlupe,denn sie wurde geröntgt.

Die Hüfte ist bestens in Ordnung.
Nur war wohl ihr Oberschenkelknochen gebrochen und zur Zeit der brüche war sie ein Welpe.
Dieser Bruch wurde nicht richtig behandelt und ist falsch zusammengewachsen..
dieser Knochen ist nun so krumm wie eine Banane gewachsen...das bein dementsprechend kürzer und ihre Kniescheibe kann nicht richtig schliessen..
Schmerzen hat sie auf jeden Fall,aber ob man das operieren lassen sollte ist fraglich,denn diese OP wird sehr kompliziert und eine Garantie kann man nicht geben,das es nicht sogar eine verschlechterung gibt...ausserdem Wahnsinnskosten...

Na prost Mahlzeit.Starke Folgeschäden kommen auf jeden Fall und sie sollte besser nicht mehr als eine h am Stück laufen...:0(

arme Motte...
Nach oben Nach unten
Wölfin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 16509
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Di Nov 27, 2012 9:30 pm

affraid Oh man,das ist wirklich schlimm für die Maus!
Kann man nicht schauen,ob man für die OP eine Spende/Zuschüsse von einer Tierschutzorga erhalten kann?Noch ist sie doch einer Tierschutzorga unterstellt und ihr seit Pflegestelle-da müßten die eigendlich für die Kosten aufkommen.Besprich das mal in Ruhe mit Denen.
Für die Maus wünsche ich gute Besserung.So ein Leben mit Schmerzen ist furchtbar.
Nach oben Nach unten
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Di Nov 27, 2012 11:03 pm

ja,habe schon um ein Gespräch gebeten...

aber ob sie mit OP schmerzfrei leben kann ,ist nicht mal klar...

würde jetzt gerne eine Runde schimpfen...;0)

na mal das gespräch abwarten...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Mi Nov 28, 2012 1:08 am

Ach man Petra....
Das ist aber eine nicht so dolle Neuigkeit.
Hol dir doch die Röntgenbilder, wenn du sie nicht schon hast und hol dir eine weiter Meinung ein.....
Besser zwei oder drei.....
Und mal ehrlich...die Chancen stehen 50:50....Also was habt ihr zu verlieren...nur zu gewinnen.
Über die kosten darf man nicht nachdenken. Denn damit muss man leider als Tierbesitzer rechnen....
Gut ist ja in dem Fall, dass sie noch dem TS gehört....Aber da versuch dich mal ordentlich durchzusetzen.

Und ich möchte noch einmal sagen. Ich finde es sehr gut, das du ihr die Chance auf ein neues leben gibst. Ob bei euch oder bei jemand anderem spielt da keine Rolle. Kann mir schon vorstellen, das es mit jedem Tag schwerer wird.
Die Bindung wird stärker. Aber auch da musst du im Sinne des Hundes handel.....Denn sie spürt ja doll die Unstimmigkeit bei euch, wie du schreibst....
Denke also nicht an dich sondern an Kara....

up up up up up
Wie du sie schon hin bekommen hast.
Nach oben Nach unten
Schamane
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5971
Anmeldedatum : 01.02.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Mi Nov 28, 2012 7:47 pm

Oh Petra das sind ja leider keine guten Nachrichten! Aber ich denke auch die, dass man die OP vielleicht ins Auge fassen sollte! Es kann ja nur besser werden! Sie ist ja noch zu jung um aufs Altenteil zu gehen! Sie hat noch viele Jahre vor sich!
Wie du das mit deinem Mann beschreibst, das kenne ich auch! Wenn meiner nach Hause kommt ist Dana verschwunden! Sie ist zwar immer schon ein wenig eigenbrötlerisch gewesen aber in der letzten Zeit ist es sehr auffällig!
Ich drücke euch die Daumen, dass alles irgendwie in Ordnung kommt! Gute Besserung für die Maus bussi
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Kara ist eingezogen   Mi Nov 28, 2012 8:21 pm

Mensch das tut mir leid das Kara solche Folgeschäden hat.
Allein der Gedanke ob sie nach der OP vielleicht nicht
schmerzfrei sein könnte, tut richtig weh. Hatte mal selbst
so eine ähnliche Gesichte mit einem Junghund aus dem TH.
Nach der OP war er nicht schmerzfrei.
Drücke dir trotz allem die Daumen für die Maus.

Nach oben Nach unten
Tini
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5040
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Mi Nov 28, 2012 9:41 pm

@Calu

Shocked Bin etwas erschrocken !!
Du weißt doch wie wir sind !! Wir sind keine gutschi forum sondern ein forum wo man sich gegenseitig hilft und das hat meiner meinung nach nix mit gutschi zutun !

Zitat :
Ich finde Spekulationen einfach destruktiv und sinnlos, bestenfalls noch unterhaltsam und lästerhaft wenn man mit Freunden so über andere rumspekuliert.
Sry aber ich bin da echt anderer meinung ! Die probs oder das leid anderer 2 oder 4 beiner sind nicht für meine belustigung oder zum lästern da ! Ich würde niemals über probs die zb du vieleicht mit deinen fellnasen hast mit anderen drüber reden und schon garnicht darüber lästern ! Natürlich kannst du deine meinung äussern aber bei solchen aussagen fehlen mir wirklich die worte !!



@Soraja

Es wurden dir ja schon viele tipps und hilfestellungen gegeben deshalb gebe ich nur ein bissl meinen senf dazu zwinker

Erstmal würde ich den leuten in den hintern tretten die euch falsch informiert haben !
Dann solltet ihr zum wohle der maus euch bald überlegen wie es weitergehen soll !
Dh. darf sie bleiben oder ned ! Wenn sie bleibt wisst ihr ja selber das es nur klappt wenn ihr gemeinsam an einem strang zieht ! Wichtig ist auch das ihr halt schauen müsst was für eure 4 beiniges rudel gut ist !
Was auch ned schlecht wäre ist wenn ihr die kleine behalten wollt das dein mann mehr mit ihr macht !
Bei uns war das mit anuk und meinem mann auch aber seit dem er mal auf mich hört und gewisse dinge bei anuk beachtet klappt es super =)

Wegen der op :
Ist natürlich ne schwierige entscheidung !
Wisst ihr denn wie es sich ohne op entwickeln könnte ?
Wenn sie irgentwann im alter garnicht mehr ohne op laufen könnte würde ich sie machen lassen !
Ja ich weiß selber verdammt gut das solche op´s sehr teuer sind aber es bringt ja nix wenn die kleine irgentwann vor schmerzen eingeht oderso !!
Red doch mal wie steffi schon gesagt hat mit dem verein vieleicht unterstützen die euch !!

Drück die kleine und ich wünsche euch ganz viel glück und kraft egal wie ihr euch entscheidet bussi
Nach oben Nach unten
http://www.husky-friends.net
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Do Nov 29, 2012 10:17 am

Zu Karas jagdtrieb habe ich einmal gehört,das ich ja wusste,das ein Nordischer in ihr lebt und das man davon ausgegangen ist,das Kara mit Kleintieren verträglich ist,weil sie mit Hühnern und Katzen lebte.
Auch wurde ich mit unserer Entscheidung unter Druck gesetzt,von wegen,sie wäre ganz fix vermittelt....nur hat sich kein Bewerber bei uns gemeldet
In der Zwischenzeit hat der Verein neue Hunde geholt,von denen fast alle schon vermittelt sind,genau wie die Hunde,die mit Kara gekommen sind.
Wäre der Richtige für sie dabei,wäre es ja auch gut und ich muß mir keine Gedanken mehr machen,weiß ich,sie ist im guten Händen.
Schön zu lesen,daß andere auch derartige Probleme mit den Ehegatten haben...;0)

Kara droht unserem Senior regelmässig und droht ihn anzugreifen,kommt er ihr zu nah....das macht sie nicht beliebter...

Ich habe meiner Ansprechpartnerin für Kara eine SMS mit der Bitte um ein Gespräch sofort nach dem Tierarztbesuch geschickt und nichts gehört...
Habe ihr gestern Abend eine Email mit den Infos vom Röntgen geschickt und warte nun wieder.

Kara wird mit Sicherheit Arthrose bekommen,ihre Kniescheibe kann nicht richtig schliessen.
Auch belastet sie Rücken und Hüfte permanent falsch.Das bedeutet,das sie mit größter Wahrscheinlichkeit Spondylose zu erwarten hat.
Auch wird sie entweder ständig oder auch nur ab und zu momentan und in Zukunft Schmerzen haben.Wahrscheinlich springt ihr auch immer wieder mal die Kniescheibe raus.

Ich habe ihr gestern mal eine vom Tierarzt erhaltene Schmerztablette gegeben.
Erhielt auf der Arbeit einen Anruf,ob ich am Vormittag nicht mit ihr laufen war,weil sie so aufgedreht und albern sei..
Also ist sie viel fröhlicher mit Schmerzmittel als sonst....traurig...

Was immer weiter gemacht wird und ob überhaupt,liegt derzeit nicht in meiner Hand.Ich bin auch gespannt,wie es weiter geht.Ob noch eine weitere Meinung eingeholt wird,oder ob das komplett auf ihre neuen Besitzer abgewälzt werden soll...auch das spielt eine große Rolle in der Entscheidungsfindung.
Nach oben Nach unten
Wölfin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 16509
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Do Nov 29, 2012 5:22 pm

Oh man und genau solche Vereine mag ich überhaupt nicht.
Man kann doch nicht die Pflegestelle mit dieser Problematik alleine lassen...
Ich hoffe,das sie sich ganz schnell melden.
Die arme Maus.
Wie sieht es denn überhaupt aus:Wollt ihr sie jetzt behalten oder nicht?
Das sie dem älteren Hund droht ist wahrscheinlich,weil sie eine Distanz einfordert.
Solange der alte Herr die Distanz akzeptiert,passiert nix.
Ich denke,sie arbeitet sehr viel mit Mimik und Gebärden-hat eine klare Aussprache.
Ihr könntet zur Sicherheit mal ein Video davon machen und dann kann man das genauer beurteilen.
Ich hoffe,das es für die Kleene bald eine gute Lösung gibt und sie relativ schmerzfrei leben kann.
Nach oben Nach unten
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Do Nov 29, 2012 7:31 pm

Ja klar fordert sie Distanz ein.
Sie legt sich immer dick und fett mitten in den Weg und er muß vorbei.
Und er hört sie nicht knurren,weil er ja taub ist.

Aaron darf immer unbehelligt an ihr vorbei.

Wie sieht es aus.. ich warte noch immer auf Reaktion,bekomme ich die nicht,bleibt Kara auf keinen Fall hier.

Ich sehe das so:Es war Ihnen von Karas Verletzungen bekannt,als sie sie holten und es ist nicht richtig,das auf Pflegefamilie oder Endplatz abzuwälzen.
Wenn sie nicht in der Lage sind derartige Kosten zu übernehmen,hätten sie Kara nicht aufnehmen dürfen.
Ich bin nicht bereit dazu,muß ich ehrlich sagen, das zu zahlen.
Und ich finde auch,das eine weitere Meinung geholt werden muß und dann operiert.Bei dem Fall den am kompetentesten Tierarzt in Sachen Knochen.
Nach oben Nach unten
Wölfin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 16509
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Sa Dez 01, 2012 5:39 pm

Halt uns mal auf den Laufenden,wie es weitergegangen ist und ob sich jetzt was Positives für Kara ergibt.Die arme Maus....
Nach oben Nach unten
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Sa Dez 08, 2012 11:29 pm

Kara hat Verdacht auf Sarkoptesmilbenbefall..

I
Eines ihrer Ohren hat es am Schlimmsten getroffen..
Aaron kratzt sich auch ständig.
Bei Aaron besteht Verdacht auf MDR1-Gendefekt,darum sucht die Ärztin ein für ihn geeignetes Mittel und dann werden beide behandelt.

Heute habe ich erfahren,das Kara wie ein kleiner Wolf heult,wenn ich nicht da bin und vom Rest des Menschenrudels auch keiner da ist.

Gestern Morgen war ich arbeiten und als ich rein kam, tat sie das auch...:-)

Ansonsten hält sie alle gut auf Trab und das Verständnis für diese absolutePersönlichkeit innerhalb der Familie ist gut gewachsen..und auch all ihre Streiche mit mehr Humor zu sehen,gelingt meinen Lieben jetzt gut.
Die Cappuccino-Geschichte hat das Eis gebrochen:-)

Nächste Woche kommt eine nette Familie aus Osnabrück,
um die kleine Kara kennen zu lernen.Klingt alles ganz gut..nur wäre Kara ihr erster Hund.
Ich bin gespannt..:-)
Nach oben Nach unten
Wölfin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 16509
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    So Dez 09, 2012 2:31 pm

Erstmal gute Besserung für eure kranken Hundis und dann drücken wir die Daumen,das Kara ein schönes Zuhause findet.
Wichtig ist,den Interessenten schonungslos alles zu erzählen und ob sie sich im Klaren darüber sind,was mit Kara auf sie zukommt.
Erkläre das alles sehr genau und achte auf ihre Mimiken und Reaktionen.
Wenn Du Zweifel hast oder von Seiten der Familie Zweifel aufkommen,dann sollte keine Vermittlung dahin geschehen.
Am Ende leiden sonst alle und am meißten Kara.
Aber ich denke,da erzähl ich Dir nix Neues.
Du wirst das gewissenhaft handhaben up
Nach oben Nach unten
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    So Dez 09, 2012 2:45 pm

Nun ich habe ihnen telefonisch schon sehr viel erzählt,natürlich auch Negativ..
sie wollen Kara auf jeden Fall kennenlernen..
das sehe ich schonmal positiv..
Ich lasse sie auf keinen Fall aus den Augen..für Kara nur das Beste!
Und mich im Vorfeld über mein Mitspracherecht informiert.
Auf keinen Fall lasse ich zu,das Kara zum Wanderpokal wird...
wir haben Zeit...
Nach oben Nach unten
Schleicher
Alpha-Tier
Alpha-Tier
avatar

Anzahl der Beiträge : 3738
Anmeldedatum : 12.02.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    So Dez 09, 2012 2:55 pm

Ich wünsche euch viel Glück up
Kara wird sich ihr neues Zuhause schon aussuchen.
Man sollte auf den Hund achten !
Wie geht er auf die Menschen zu und dann kann man schon viel erfahren.
Die Meinung des Hundes ist sehr wichtig und sollte nicht übersehen werden.
Nach oben Nach unten
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    So Dez 09, 2012 3:00 pm

Das ist der erste Punkt...
Ich werde ihr die guten Wünsche übermitteln...:-)
Nach oben Nach unten
Soraja
Musher
Musher
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Fr Dez 14, 2012 10:59 pm

Hier mal ein paar neue Bilder:-)

























Nach oben Nach unten
Schleicher
Alpha-Tier
Alpha-Tier
avatar

Anzahl der Beiträge : 3738
Anmeldedatum : 12.02.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Sa Dez 15, 2012 5:25 pm

Oh die ist ja zauberhaft ...
Da kann man schwach werden !
Nach oben Nach unten
Mondi
Überlebenskünstler
Überlebenskünstler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1004
Anmeldedatum : 14.09.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    Sa Dez 15, 2012 6:42 pm

Soraja,erkläre mir bitte mal das mit den Pflegestellen? Ich habe davon keine Ahnung,wir sagen das muss doch schlimm sein ein Hund auf unbestimmte Zeit aufzunehmen und dann wieder abgeben.Ist das den gut für den Hund?Wie gesagt kein vorwurf nur wir stellen es uns als sehr schlimm vor.Ich glaube ich könnte das nicht.LG Simone
Nach oben Nach unten
Wölfin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 16509
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    So Dez 16, 2012 2:00 pm

Pflegestellen sind gut für Hunde,die einfach im Tierheimzwinger nicht zurecht kommen und immens leiden.Auch Hunde,die eine intensivere Beträuung in Form von Erziehung oder gesundheitlichen Problemen brauchen.Von daher sind Pflegestellen ein Segen und man kann dadurch auch mehr Hunde aufnehmen,wenn die Kapazität im Tierheim einfach nicht ausreicht,es aber viele Notfelle gibt.
Sicherlich ist ein hin und her für Hunde nicht gut und belastend,aber das haben sie im Tierheimzwinger auch.Denn auch das ist eine Zwischenstation,die noch zusätzlich stresst.Die vielen Hunde,die vielen Gefühle und Menschen,der Krach....
Es kann nicht genug Pflegestellen in meinen Augen geben up
Nach oben Nach unten
Freunde
Hundeversteher
Hundeversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 373
Anmeldedatum : 04.06.12

BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    So Dez 16, 2012 2:22 pm

hallo ihr lieben
erstmal gute besserung der kleinen maus... hoffe es wird bald besser

ich habe mich hier nur grob eingelesen in dieses thema und wollte nun auch ein wenig meinen senf dazu geben... hoffe es ist nicht fehl-am-platz

ich finde, egal ob ihr nun pflegestelle bleiben wollt oder sie komplett übernehmen wollt, arbeitet auf jeden fall mit dem hund so viel ihr könnt, denn es hilft dem hund jetzt in der familie und später auch im weiteren leben. als pflegestelle finde ich, sollte man das immer machen, aber ich denke auch, ihr macht das jetzt schon mit sehr viel eifer... also immer weiter machen, auch wenn ihr euch noch nicht entschieden habt....
wie alle anderen gebe ich euch den gleichen tip.... wendet euch an eine offizielle tierschutz-orga wegen den kosten, ich denke mal, ihr seit an private tierschützer geraten, die sich sehr viel zeit lassen oder sich gar nicht mehr melden. ihr müsstet den hund zwar bei einer offiziellen tierschutzorga neu anmelden aber euch wird geholfen, und das auf jeden fall, denn die deutschen tierheime werden zb von vaterstaat unterstützt und haben einen fond für die tiere,worauf sie zurückgreifen können... vielleicht zieht ihr das mal in erwägung, auch können die tierheime auf jeden euch weiter helfen wegen der derzeitigen tierschutz-orga wegen der kontaktaufnahme.... vielleicht überlegt ihr euch das ja mal.... dem tier und euch würde das auf jeden fall helfen...

egal wie ihr das meistert, ich wünsche euch auf jeden fall nur das beste erdenklich gute und auf jeden fall glück für euch und die maus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Kara ist eingezogen !   Mi Dez 19, 2012 7:23 pm

Wie geht es Kara ???
Ist sie noch bei euch oder gibt es Neuigkeiten ??

LG
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kara ist eingezogen!    

Nach oben Nach unten
 
Kara ist eingezogen!
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Husky-Friends das Husky Forum :: Tierschutz :: Urlaubspflegestellen und Pflegestellen-
Gehe zu: